„Vote4Horst“ wird indirekt vom SPIEGEL rezipiert

Wenn das kein Erfolg ist: nicht nur Gesine Schwan wird auf unseren Aprilscherz aufmerksam, auch der SPIEGEL rezipiert ihn daraufhin. Erfolgreiches Guerilla-Marketing – nicht schlecht für einen Tag Arbeit!

SPIEGEL 16/2009, S. 24

SPIEGEL 16/2009, S. 24

Danke für den Hinweis an WebSozi Gerda!

Advertisements

4 Antworten zu “„Vote4Horst“ wird indirekt vom SPIEGEL rezipiert

  1. Lennart Fey

    WOW! Ich bin begeistert!

  2. Eine wirklich rundum gelungene Sache. Herzlichen Glückwunsch an die Websozis!

    Sebastian Weigle

  3. Scheiße. Der ganze Aprilscherz hat mich nicht so zum Lachen gebracht, wie diese Meldung. Hammer!!!

  4. Pingback: Doch keine Heino-CD für mich? - Angelas Tagebuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s